StartseiteDigitale WeltenRegensburgGermanenWeltgeschichteGrenzwissenschaftDas MittelalterSuche IndexAnfänge DeutschlandsGermanische MythologieGeschichte der SeefahrtInhalteSonstigesImpressumGästebuch

Germanische Mythologie:

Übersicht

Einführung Nordische Mythologie

Germanische Schöpfungsgeschichte

Struktur des Weltenbaums Yggdrasil

Die Bewohner Yggdrasils

Die Asen

Die Wanen

Die Nornen

Die Walküren

Die Riesen

Die Zwerge

Mythische Gegenstände

Mythische Tiere

Die Edda

Die Nibelungensage

Struktur des Weltenbaums Yggdrasil:

Asgard

Walhall

Midgard

Niflheim

Muspelheim

Jötunheim

Wanaheim

Schwarzalbenheim

Helheim

Allgemein:

Startseite



Schwarzalbenheim (auch Schwarzelfenheim; nord. Svartalfheim) ist in der nordischen Mythologie das Zwergenreich.

Es bezeichnet die Heimat der Naturgeister, die mit der Materie verbunden sind. Der Name Alben bezeichnet in der Nordischen Mythologie die Zwerge und Gnome.
Im heutigen Sprachgebrauch findet man diese Bezeichnung noch im Wort Alptraum, früher auch Albdruck. Auch heute noch gibt es Menschen, die sich bei schlechten Träumen von einer Art Gnom bedrückt fühlen, früher ging man davon aus, dass ein Alb auf der Brust des Träumenden sitzt und diesen beengt.

Der Gegenpol zum Zwergenreich im nordischen Kosmos, der Weltesche Yggdrasil ist Lichtelfenheim, wo die schönen und lichtverbundenen Elfen wohnen.


Autor: Wikepedia
Quelle:
» http://de.wikipedia.org/wiki/Schwarzalbenheim