StartseiteDigitale WeltenRegensburgGermanenWeltgeschichteGrenzwissenschaftDas MittelalterSuche IndexAnfänge DeutschlandsGermanische MythologieGeschichte der SeefahrtInhalteSonstigesImpressumGästebuch

Germanische Mythologie:

Übersicht

Einführung Nordische Mythologie

Germanische Schöpfungsgeschichte

Struktur des Weltenbaums Yggdrasil

Die Bewohner Yggdrasils

Die Asen

Die Wanen

Die Nornen

Die Walküren

Die Riesen

Die Zwerge

Mythische Gegenstände

Mythische Tiere

Die Edda

Die Nibelungensage

Mythische Tiere:

Sleipnir

Fenriswolf

Garm

Hugin und Munin

Lindwurm

Midgardschlange

Ratatöskr

Svadilfari

Allgemein:

Startseite



Svadilfari ist ein Pferd aus der germanischen Mythologie.

Der Hengst gehört dem Riesen Hrimthur. Ihm wäre es mit der Hilfe Svadilfaris beinahe gelungen, die Götterburg Asgard in der vereinbarten Zeit zu errichten. Jedoch wurde Svadilfari von Loki - im Körper einer Stute - verführt und zeugte mit ihm Sleipnir, das Pferd Odins.

Svadilfari verkörpert in seinem Inneren die Seele des Winters die Hrimthur alles bedeutet. Deshalb ist Svadilfari für Hrimthur wie Sleipnir für Odin.


Autor: Wikepedia
Quelle:
» http://de.wikipedia.org/wiki/Svadilfari