StartseiteDigitale WeltenRegensburgGermanenWeltgeschichteGrenzwissenschaftDas MittelalterSuche IndexAnfänge DeutschlandsGermanische MythologieGeschichte der SeefahrtInhalteSonstigesImpressumGästebuch

Germanen:

Übersicht

Einleitung in die Welt der Germanen

Tacitus über die Germanen

Runen - Die Schrift der Germanen

Die Westgermanischen Stämme - Teil 1

Die Westgermanischen Stämme - Teil 2

Die Nordgermanischen Stämme

Die Ostgermanischen Stämme

Foederaten

Die Goten

Wikinger

Germanische Mythologie

Die Völkerwanderung

Die Schlachten der Germanen Teil 1

Die Schlachten der Germanen Teil 2

Die Westgermanischen Stämme - Teil 1:

Angrivarier

Angeln

Bajuwaren

Caeroser

Chauken

Cherusker

Dulgubnier

Eburonen

Franken

Ampsivarier

Brukterer

Salfranken

Rheinfranken

Chamaven

Chattuarier

Sugambrer

Usipeter

Chatten

Bataver

Friesen

Ingaevonen

Jüten

Kimbern

Marser

Menapier

Allgemein:

Startseite



Die Rheinfranken (auch Ripuarische Franken) sind in der klassischen Geschichtsschreibung eine von drei Gruppen der Franken und am Mittelrhein ansässig. Nach der Vereinigung einzelner Stämme der Franken im 4. Jahrhundert lag das Hauptsiedlungsgebiet der Franken entlang des Rheins von Köln über Frankfurt am Main und Mainz bis nach Worms und Speyer. Auf Grund dieses Siedlungsgebietes am Rhein ergab sich der Name "Rheinfranken".
Die Salfranken siedelten am Rheindelta und die Chattischen Franken waren am oberen Rhein und der Mosel ansässig. Sie trennten sich im Jahr 420 von den Rheinfranken und zogen über den Rhein Richtung Westen.
Die Franken waren lange Zeit der bedeutendste unter den "deutschen" Germanenstämmen und wurden erstmals im 3. Jahrhundert nach Christus erwähnt. Bekannte Volksstämme der Franken sind unter anderem: Sugambrer, Brukterer, Ampsivarier, Chatten und Chamaven.
Herzöge und Könige der Rheinfranken waren:

Über diese Dynastie der Rheinfranken, die nach dem ersten bekannten Herzog als Ripuarier bezeichnet wird, ist wenig bekannt:


Autor: Wikepedia
Quelle:
» http://de.wikipedia.org/wiki/Ripuarier