StartseiteDigitale WeltenRegensburgGermanenWeltgeschichteGrenzwissenschaftDas MittelalterSuche IndexAnfänge DeutschlandsGermanische MythologieGeschichte der SeefahrtInhalteSonstigesImpressumGästebuch

Germanen:

Übersicht

Einleitung in die Welt der Germanen

Tacitus über die Germanen

Runen - Die Schrift der Germanen

Die Westgermanischen Stämme - Teil 1

Die Westgermanischen Stämme - Teil 2

Die Nordgermanischen Stämme

Die Ostgermanischen Stämme

Foederaten

Die Goten

Wikinger

Germanische Mythologie

Die Völkerwanderung

Die Schlachten der Germanen Teil 1

Die Schlachten der Germanen Teil 2

Die Ostgermanischen Stämme:

Bastarnen

Burgunden

Gepiden

Goten

Heruler

Rugier

Lugier

Harier

Naharnavaler

Skiren

Vandalen

Asdingen

Silingen

Allgemein:

Startseite



Die Skiren waren ein ostgermanischer Stamm, der erst im heutigen Masuren bis zur Grenze Litauens lebte. Mit den Bastarnen zogen große Teile der Skiren nach Süden; um 230 v. Chr. traten die beiden Völker gemeinsam am Schwarzen Meer auf. Die Skiren lebten nach dem Friedensschluss mit den Römern östlich der Bastarnen am Schwarzen Meer. Als Odoaker 473 - 476 Italien eroberte, kam es zur hohen Blüte der Skiren. Als die Ostgoten 493 Italien eroberten, verlor sich die Spur der Skiren. Die Skiren im Norden existierten noch als heidnischer Volksstamm bis ins 13. Jahrhundert.


Autor: Wikepedia
Quelle:
» http://de.wikipedia.org/wiki/Skiren