StartseiteDigitale WeltenRegensburgGermanenWeltgeschichteGrenzwissenschaftDas MittelalterSuche IndexAnfänge DeutschlandsGermanische MythologieGeschichte der SeefahrtInhalteSonstigesImpressumGästebuch

Germanen:

Übersicht

Einleitung in die Welt der Germanen

Tacitus über die Germanen

Runen - Die Schrift der Germanen

Die Westgermanischen Stämme - Teil 1

Die Westgermanischen Stämme - Teil 2

Die Nordgermanischen Stämme

Die Ostgermanischen Stämme

Foederaten

Die Goten

Wikinger

Germanische Mythologie

Die Völkerwanderung

Die Schlachten der Germanen Teil 1

Die Schlachten der Germanen Teil 2

Die Goten:

Die Geschichte der Goten

Wulfila - Bischof der Goten

Liste westgotischer Könige

Liste ostgotischer Könige

Weitere Personen im Gotenreich

Die Gesetze der Goten

Tolosanisches Reich

Die Schlachten der Goten

Islamische Expansion

Reconquista

Allgemein:

Startseite



Liuva I. († 572) war König der Westgoten in den Jahren 567-572.

Liuva war Bruder des Königs Athanagild und wurde 567 nach dessen Tod und einer kurzen Phase der Anarchie (auch die Frauen des Königs aus erster und zweiter Ehe, Goisvintha und Theodosia waren gestorben) sein Nachfolger gemeinsam mit seinem anderen Bruder Leovigild, der in diesem Doppelkönigtum die dominantere Rolle spielte: Liuva erhielt den deutlich kleineren, nördlich der Pyrenäen gelegenen Teil des Reiches (Septimanien, auch wenn der westgotische Adel ihn gegenüber seinem Bruder vorzog.

So hatte Liuva kaum Gelegenheit, sich besonders hervorzutun, zumal er bereits im Jahr 572 starb und Leovigild Alleinherrscher wurde.


Autor: Wikepedia
Quelle:
» http://de.wikipedia.org/wiki/Liuva_I.