StartseiteDigitale WeltenRegensburgGermanenWeltgeschichteGrenzwissenschaftDas MittelalterSuche IndexAnfänge DeutschlandsGermanische MythologieGeschichte der SeefahrtInhalteSonstigesImpressumGästebuch

Germanen:

Übersicht

Einleitung in die Welt der Germanen

Tacitus über die Germanen

Runen - Die Schrift der Germanen

Die Westgermanischen Stämme - Teil 1

Die Westgermanischen Stämme - Teil 2

Die Nordgermanischen Stämme

Die Ostgermanischen Stämme

Foederaten

Die Goten

Wikinger

Germanische Mythologie

Die Völkerwanderung

Die Schlachten der Germanen Teil 1

Die Schlachten der Germanen Teil 2

Die Goten:

Die Geschichte der Goten

Wulfila - Bischof der Goten

Liste westgotischer Könige

Liste ostgotischer Könige

Weitere Personen im Gotenreich

Die Gesetze der Goten

Tolosanisches Reich

Die Schlachten der Goten

Islamische Expansion

Reconquista

Allgemein:

Startseite



Teja († 552) war der letzte König der Ostgoten.

Ursprünglich Kommandant gotischer Truppen in Verona nahm er an der Schlacht in der Ebene von Busta Gallorum 552 teil. Dort besiegte der oströmische Feldherr Narses den Gotenkönig Totila, der in der blutigen Schlacht umkam.

Teja floh nach Pavia und wurde dort von den verbliebenen Truppen zum König erhoben. Er verbündete sich mit den Franken, und konnte sich gegen Narses noch eine Zeitlang in Mittelitalien, zuletzt noch im Raum Neapel halten. Im Oktober 552 wurden die Ostgoten jedoch von Narses in der Schlacht am Milchberg südlich von Neapel geschlagen. Teja selbst fiel, als er seine geflüchteten Leute in einer Felsklamm des Vesuv vornean verteidigte und seinen Schild wechseln musste.

Die überlebenden Goten unterwarfen sich teils den kaiserlichen Truppen, teils flohen sie zu den Franken. Verschiedene Stadtkommandanten leisteten noch ein paar Jahre Widerstand gegen Narses. 555 kapitulierte die letzte gotische Einheit nördlich von Salerno. Die ostgotische Geschichte war damit praktisch zu Ende - die letzten Goten gingen wohl ab 568 in den Langobarden auf.

Literarisch ist er ein Hauptheld in Felix Dahns Roman Ein Kampf um Rom; doch bereits der zeitgenössische oströmische Historiker Prokopios setzte Teja in seinem Werk ein Denkmal.


Autor: Wikepedia
Quelle:
» http://de.wikipedia.org/wiki/Teja